Schluss mit der Quälerei beim Gardinenwaschen – Klickfix Gleiter erleichtern die Arbeit und schonen die Nerven

Das freut Mutti,  jede Hausfrau und alle Hausmänner, die immer mal wieder Gardinen waschen und aufhängen.

Sicherlich kennen Sie folgendes Szenario:

Gardinen aufhängen wird oft zum zirkusreifen Balanceakt

Die Gardinen müssen mal wieder gewaschen werden.  Die Öffnung zum aus,- und einfädeln der Röllchen befindet sich meist am rechten oder linken Ende der Schiene.  Darunter befindet sich ein Möbelstück oder das Fernsehgerät. Während das Ausfädeln noch zu den leichteren Übungen gehört, wird das aufhängen der gewaschenen Gardine zum zirkusreifen  Balanceakt.

Ihre Arme und Schultern werden immer schwerer und schmerzen.

Das gesamte Gewicht, der schweren, feuchten Gardine lastet auf einem Arm, während Sie mit der noch freien Hand mühsam versuchen Röllchen für Röllchen durch die kleine Öffnung am Ende der Schiene zu fädeln.

Endlich geschafft, doch was ist das?

Sie haben ein Röllchen in der Mitte der Gardine ausgelassen.  Alles muss wieder raus und die gesamt Plackerei beginnt von vorne. Sie ärgern sich über sich selbst, fluchen  und sind dem Nervenzusammenbruch nahe.

Das muss nicht sein. Mit den Klickfix Gardinengleitern gehören solche Szenen der Vergangenheit an. Tauschen Sie einfach die vorhandenen Rollringe oder Gleiter Ihrer Gardine gegen die Klickfix Gleiter aus und das Gardinenaufhängen wird zum Kinderspiel.

Es geht auch anders!
Klicken Sie einfach beide Enden und einen Gleiter in der Mitte der Gardine in die Schiene. Voilá – schon hängt das ganze Gewicht Ihrer Gardine an der Schiene. Nun stecken Sie bequem die restlichen Klickfix Gleiter in die Schiene.  Ausgelassenen Gleiter können nachträglich eingesteckt werden ohne die Gardine wieder abzunehmen. Herausgenommen werden die Gleiter durch die seitliche Schienenöffnung.

Sehen Sie unten im Video, wie einfach Gardinenaufhängen sein kann.  So macht Gardinenwaschen sogar Spaß.

Probieren Sie Klickfix Gardinengleiter einfach aus, Sie werden begeistert sein. Die Klickfix Gardinengleiter passen in die meisten handelsüblichen Holz- oder Kunststoff Gardinenschienen.

Klickfix Gardinengleiter erhalten Sie in unserem Ladengeschäft (hier klicken) oder bestellen Sie einfach bequem in unserem onlineShop (hier klicken) .

 

Konservierungsstoffe in Wandfarben – Welche Farben sind für Allergiker geeignet?

Augen Auf beim Farben Kauf!

Leider bietet das bekannte Umweltsiegel ” Blauer Engel” keine Sicherheit, wenn es um wohngesunde Farben geht,
wie Kontraste berichtete. In vielen Wandfarben stecken gesundheitsschädlche Substanzen wie Konservierungstoffe, die über die Raumluft abgegeben werden und zu Hautreizungen und allergischen Reaktionen führen können.

Immer wieder bekomme ich von Kunden die folgenden oder ähnliche Fragen gestellt:

Ich bin Allergiker, enthält die Wandfarbe gesundheitsschädliche Stoffe?
Auf was muss ich beim Kauf von Wandfarben achten?

Das der “blaue Engel” als Gütesiegel des Umweltbundesamtes hier nur wenig hilfreich ist und welche Gefahren von Konservierungsstoffen, die in den üblichen Wandfarben enthalten sind ausgeht hat vor Kurzem die ARD in Ihrer Sendung Kontraste beleuchtet.

Auf was man beim Auswahl gesunder Wohnfarben achten muss, habe ich bereits in unserem Blogbeitrag im März 2013 hingewiesen.
Bitte hier klicken

 

 

 

Wenn es der Wärmedämmung zu warm wird !

Eine Fassadendämmung soll das Haus vor Kälte im Winter und zu großer Hitze im Sommer schützen.  Doch wer schützt die Fassadendämmung wenn es mal heiß her geht?

Durch Brand beschädigte Fassadendämmung
Durch Brand beschädigte Fassadendämmung

Hier im Beispiel war ein kleiner Mülltonnenbrand die Ursache.  Das Feuer war schnell gelöscht und außer einem Stück rußgeschwärzten Fassadenputzes und einer verkohlten Kunststoffmülltonne schien die Welt noch in Ordnung. Der Schaden war erst nach dem Öffnen des Putzes sichtbar. Die Polystyrol Dämmplatten waren durch die Hitzeentwicklung komplett geschmolzen. Der mineralische Putzoberschicht hatte keinen Schaden genommen.    Hier muß das Dämmsystem komplett erneuert werden.

Fazit: Wer sich heutzutage für eine Fassadendämmung entscheidet tut gut daran ein mineralisches Dämmsystem zu wählen. Das hätte, weil unbrennbar, so ein kleines Missgeschick bis auf ein paar Rußablagerungen gut überstanden.

 

 

Mehr Sicherheit bei der Farbgestaltung mit dem Moodboard

MoodboardPasst die Wandfarbe zum Teppich? Harmoniert die Gardine mit dem Sofa?
Wer die Wahl hat, hat die Qual, wie schon der Volksmund sagt………und die Verunsicherung bei der Auswahl der neuen Tapeten, Farben, Möbeln und Gardinenstoffen wächst mit der Vielfältigkeit des Angebotes.
Einen einfachen Ausweg aus diesem Gestaltungs- Dilemma bietet die Collage oder das Moodboard.
Besorgen Sie sich von den in die engere Auswahl kommenden Produkten Farbmuster, Tapetenabschnitte, Proben des Bodenbelages und der Dekostoffe und arrangieren Sie die Muster im Größenverhältnis wie Sie später im Raum vorkommen sollen auf einem Stück Karton. Garnieren Sie das Ganze mit Fotos von Möbeln, Vorhangstangen, Leuchten und Accessoires und fertig ist Ihr Moodboard.
Experimentieren Sie mit unterschiedlichen Materialien, Formen und Farben und Sie bekommen sehr schnell ein Gefühl dafür, was Ihnen gefällt, zueinander und zu Ihnen passt. Viel Spaß beim experimentieren.

Im Dunkeln ist gut…..schimmeln

Schimmelschaden hinter Dämmplatten
Schimmelschaden hinter Dämmplatten

Ein kleiner Fehler beim aufbringen der Innendämmung hinter dem Heizkörper führt schnell zu unbemerktem Schimmelwachstum. Durch den Luftzwischenraum, der bei einer punktuellen Verklebung der Dämmplatten entsteht und der fehlenden Dampfsperre freut sich der Schimmelpilz über ideale Lebensbedingungen. Fazit: Beim anbringen von Innendämmplatten, Luftzwischenräume vermeiden und je nach Dämmsystem eine raumseitige Dampfsperre aufbringen. Auch verdeckt wuchernder Schimmel belastet die Raumluft und die Gesundheit der Bewohner.

Neue Mineralfarbe für altes Deckengewölbe

 

Mineralfarbe auf Deckengewölbe
Mineralfarbe auf Deckengewölbe

Ein Teilbereich des Deckengewölbes in Frankfurts ältester Kirche bekommt eine Verjüngungskur mit Mineralfarbe. Was für denkmalgeschützte Gebäude absolute Pflicht ist, die Verwendung von natürlichen, mineralischen Farben, wird in privaten Wohnräumen immer öfter zur Kür. Das benutzen von mineralischen Anstrichstoffen hat auch in Wohnräumen handfeste Vorteile. Sehr gute wasserdampfdurchlässigkeit, (Atmungsaktivität).
Keine Abgabe von schädlichen Substanzen an die Raumluft, daher für Allergiker geeignet,
sowie eine gute Ökobilanz sind nur einige der Vorteile gegenüber herkömmlichen Farben. Also, Augen auf beim Farbenkauf.

Kleine Beschädigung im Parkett leicht repariert

20140512-170043.jpg

Schnell ist es passiert. Der gute Parkettboden hat eine Macke abbekommen. 20140512-171241.jpg

Mit Weichwachs aus dem Holzhandel ist das Missgeschick schnell wieder repariert.
Eine kleine Menge Reparaturwachs weichkneten, in die Beschädigung eindrücken und mit einem Holz- oder Kunststoffspachtel abziehen. Fertig, fast wie neu.

20140512-171259.jpg