Öfter mal tief durchatmen, hilft Stress abbauen

??????????????????
tief durchatmen, hilft Stress abbauen

Nehmen Sie sich öfter mal eine kleine Auszeit vom Alltagsstress. Wenn Sie tagsüber feststellen, dass Sie getresst sind, sich überfordert fühlen empfehle, ich Ihnen folgende kleine Übung.

Unterbrechen Sie für einen kleinen Moment Ihre Tätigkeit, spüren Sie die Anspannung in Ihrem Körper und beobachten Ihren Atem.

Atmen Sie bewusst durch den Mund tief ein und aus. Entspannen Sie Ihre Bauchmuskeln, so dass sich Ihr Bauch beim Einatmen ausdehnt und beim Ausatmen wieder zusammenzieht. Wiederholen Sie diese tiefe Bauchatmung 10 Mal.  Denken Sie während der Übung an etwas Schönes.

Je öfter Sie diese Übung durchführen, desto schneller können Sie entspannen und mit stressigen Situationen besser umgehen.

Flaches Atmen, wobei sich der Brustkorb dehnt und zusammenzieht, ist auf der Körperebene mit der stressauslösenden Kampf- Fluchtreaktion verbunden.  Die Brustatmung bewirkt, dass sich unser autonomes oder vegetatives Nervensystem in einem erregten Zustand bleibt und dadurch Entspannung verhindert.  Die Bauchatmung ist mit einem entspannten Zustand verknüpft.  Je entspannter Sie werden, desto weniger Sauerstoff benötigen Sie. Die Atmung wird zusehends langsamer. Je länger Sie den Zustand der Bauchatmung aufrechterhalten, desto entspannter werden Sie.

Es ist unmöglich entspannt zu atmen und gleichzeitig gestresst zu sein.

Probieren Sie es einfach aus. Sie benötigen für eine Übungseinheit nicht mehr als 3 Minuten und können Sie jederzeit und überall ausführen.